Sie sind hier

Geleitwort 2018

Sehr verehrte KMU-Unternehmerinnen und -Unternehmer, liebe Freunde und Freundinnen des KMU-Tags

 

Entscheiden ist etwas sehr Alltägliches, jeder von uns fällt jeden Tag hunderte oder gar tausende vor allem kleinere (unbewusste) und grössere Entscheide, die meisten davon ohne besondere Auswirkungen. Im Unternehmens- und insbesondere im KMU-Kontext kommen den Entscheidungen eine mitunter ungleich grössere Bedeutung zu: In welche Geschäftsfelder wollen wir investieren, müssen wir gar welche abbauen? Welche Personen sollen wir anstellen, welche passen nicht mehr zu uns? Wie gestalten wir die Unternehmensnachfolge? Wie sieht meine persönliche Zukunft im Unternehmen aus?

Leider sind nur wenige dieser grösseren Entscheidungen trivial, die Ausgangslagen sind oft verworren und die Auswirkungen des Entscheids schwierig prognostizierbar. Wir finden deshalb, dass es sich lohnt, wenn wir uns einen Tag lang genauer mit dem Thema «Entscheidungen in KMU» beschäftigen. Es geht alle etwas an, denn Entscheide bestimmen das wirtschaftliche Fortkommen der KMU. Und ganz sicher ist Entscheiden nicht einfach ein Modethema, es war schon immer da, und es wird bleiben.

Es ist uns gelungen, sechs Persönlichkeiten zu gewinnen, die am KMU-Tag 2018 berichten, wie sie Entscheidungen fällen und was ihnen dabei wichtig ist. Elgar Fleisch ist Spezialist für das «Internet of things», er hat für sein Referat den launigen Titel «Der digitale Bauch» gewählt. Markus Merk weiss als Zahnarzt und dreifacher Weltschiedsrichter, wie man schnell entscheidet, und dann auch noch möglichst richtig, sein Referatstitel heisst «Sich(er) entscheiden». Miriam Baumann-Blocher übernahm 2007 das Basler «Läckerli Huus» und wird darüber sprechen, wie sie ihre Entscheidungen im KMU-All-tag fällt, zwischen Tradition und Innovation. Bestseller-Autor Rolf Dobelli wird uns bei einem seiner raren öffentlichen Auftritte erklären, wie man durch klares Denken zu guten Entscheidungen kommt. Myriam Locher schliesslich spricht über Entscheidungen in den turbulenteren Phasen des Unternehmenswandels, und der Unternehmer und Fotograf Hansjörg Hinrichs berichtet darüber, was die Welt der Südsee mit den EntscheidungsvorgКngen in KMU zu tun hat. Last but not least: «Beni national» Bernard Thurnheer ist nach wie vor der bekannteste Sportmoderator der Schweiz, jeder Schweizer und jede Schweizerin kennt ihn. Er wird uns als KMU-Tag-Moderator charmant und mit Humor durch den Tag begleiten.

Wir freuen uns auf Sie am Freitag, 26. Oktober 2018, denn Sie wissen ja: AN KEINER TAGUNG SIND SICH DIE SCHWEIZER KMU NАHER.

Tobi Wolf, 
M.A. HSG,
neuer Gastgeber KMU-Tag